nnnn n

<!--:de-->Neuigkeiten<!--:--><!--:en-->News<!--:-->

Masterarbeit im Demantec Projekt mit VR Bank Hochschulpreis ausgezeichnet

Für ihre Abschlussarbeiten wurden drei Nachwuchswissenschaftler*innen der Hochschule Flensburg mit dem VR Bank Hochschulpreis ausgezeichnet. Sophia Rehn, erhielt für ihre Masterarbeit mit dem Titel „Unterstützung pflegender Angehöriger durch innovative Informations- und Kommunikationstechnologien- Identifikation und Überwindung von Adoptions- und Diffusionsbarrieren“ einen weiteren mit 1.500 Euro dotierten 2.Platz. Im Rahmen des Forschungsprojektes „DEMANTEC“ hat sie untersucht, welche Barrieren es in der Einführung von Technologie und Anwendung zur Unterstützung von pflegenden Angehörige gibt. Auch Maßnahmen, um diese Barrieren zu überwinden, hat sie identifiziert. Mit ihr freut sich auch Prof. Dr. Dirk Müller als betreuender Professor und Prof. Dr. Thomas Severin als Zweitbetreuer dieser ausgezeichneten Leistung.

Das Demantec-Projekt ist ein Deutsch-Dänisches Interreg 5a-Projekt. Es beschäftigte sich primär damit die Lebensqualität Angehöriger zu verbessern, die Menschen mit Demenz im häuslichen Umfeld pflegen.
Das Projekt wurde 2016 bis 2020 durchgeführt. Leadpartner des Projektes waren Prof. Dr. Bosco Lehr und Prof. Dr. Thomes Severin am Institut für eHealth und Management im Gesundheitswesen.

Das Institut gratuliert Frau Rehn noch einmal herzlich für die hervorragende Arbeit sowie die Auszeichnung und wünscht Ihr für Ihre Zukunft alles Gute.