nnnn n

<!--:de-->Neuigkeiten<!--:--><!--:en-->News<!--:-->

Professor Breitschwerdt neuer Fachgruppenleiter

Im Rahmen der diesjährigen wissenschaftlichen Jahrestagung GMDS (jährliche Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. – gmds) vom 6.-9.9. in Krefeld wurde Prof. Dr. Breitschwerdt zum neuen Vorsitzenden der gemeinsamen Fachgruppe MoCoMed (Mobiles Computing in der Medizin) von gmds und Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) gewählt. In dieser Funktion setzt er mit dem stellvertretenden Vorsitzenden, Dr. Martin Sedlmayr (Universitätsklinikum Erlangen), thematische Schwerpunkte der Community und führt wissenschaftliche Workshops auf Fachtagungen wie der GMDS durch. Professor Breitschwerdt ist bereits seit einigen Jahren aktiv in der MoCoMed, die schon fast 20 Jahre existiert.

Weiterhin wurde er dieses Jahr als GI-Vertreter berufen in den Fachausschuss Medizinische Informatik (FAMI). Der Fachausschuss ‚Medizinische Informatik ist das gemeinsame Leitungsgremium des Fachbereichs Medizinische Informatik der gmds und vom Fachausschuss ‚Medizinische Informatik‘ des Fachbereichs Informatik in den Lebenswissenschaften (früher: Informationstechnik und Technische Nutzung der Informatik (ITTN)) der GI. Neben dem Vorantreiben fachlicher Belange steht dort die Vernetzung, die Strukturierung von thematischen Arbeits- und Projektgruppen oder die Organisation und Beitragsbegutachtung von Kongressen, wie der GMDS, im Vordergrund. Eine weitere Aufgabe ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Fachgebiet.