Neuigkeiten

EUSBSR zeichnet BaltCityPrevention als „Flagship“-Projekt aus

Beim Treffen der nationalen Koordinatoren der EU Strategy for the Baltic Sea Region (EUSBSR) am 26. September in Kopenhagen wurde BaltCityPrevention (BCP) als sogenanntes „Flagship“-Projekt im Strategiebereich „Gesundheit“ ausgewählt.
Dieser Status würdigt Projekte, die „eine erfolgreiche Implementation der EU Strategie im Ostseeraum darstellen“.

Die Auszeichnung zeigt die Relevanz von Gesundheitsförderung im Ostseeraum und soll dabei helfen das Thema einem größeren Publikum zu vermitteln.
In enger Zusammenarbeit mit der Northern Dimension Partnership in Public Health and Social Well-being (NDPHS) versucht das Projekt das Bewusstsein für Public Health Themen zu steigern.

Über BaltCityPrevention
Das Ziel des Projektes ist es, lokale Gesundheitsbehörden zu befähigen, Präventionsmaßnahmen effektiver und nutzerorientierter zu gestalten. Dies soll durch einen partizipativen, nutzergetriebenen Ansatz verwirklicht werden, der die Integration der Endnutzer von Beginn an sicherstellt.
Mehr Informationen unter: www.baltcityprevention.eu